Wissenswertes rund um die Renovierung

Ein Haus ist so stark wie seine schwächste Stelle. Zu den besonderen Schwachstellen alter Häuser zählen die Fenster. Oft sind sie unzulänglich isoliert, technisch überholt und nach jahrzehntelangem Gebrauch nicht mehr voll funktionsfähig. Die Folge: Zugluft und Lärmbelästigung mindern die Wohnqualität, der Brennstoffverbrauch und die Heizkosten steigen in unnötige Höhen. Wer also ernsthaft an Umbau oder Renovierung denkt, sollte seine Fenster einer kritischen Begutachtung unterziehen. Mit uns geht der Fenstertausch fast spurlos an Ihnen vorbei!

Internorm erzeugt seine Fenster maßgenau nach individuellen Vorgaben. Mit einer unvergleichlichen Vielfalt an Formen, Farben, Sprossen- und Verglasungsvarianten leisten die Fenster bei der Althaussanierung einen wesentlichen Beitrag zur Erhaltung des Fassadenbildes. Und was den Wohnwert betrifft: Mit hervorragender Schall- und Wärmedämmung, hoher Witterungsbeständigkeit, langer Lebensdauer und Funktionssicherheit sowie dauerhafter Schönheit bei minimaler Wartung bringen Internorm-Fenster neue, anhaltende Wohnqualität in alte Bauten.

Mit Internorm ist der Fenstertausch in jeder Hinsicht eine saubere Lösung

Der Reinigungsaufwand soll so gering wie möglich bleiben. Daher werden zuerst die umliegenden Stellen abgedeckt - das Auswechseln der Fenster erfolgt natürlich nacheinander. Dabei wird besonders darauf geachtet, dass das umliegende Mauerwerk nicht beschädigt wird. Der richtige Bauanschluss bzw. eine optimale Anschlussfuge gewährleisten die notwendige Dichtheit zwischen Fenster und Mauerwerk.

Die alten Fenster werden über ein Netz ausgewählter Recycling-Partner einem professionellen Wiederverwertungssystem zugeführt.

Unsere Referenzen